Rheingau-Taunus-Kreis - ganz persönlich

„Eine Liebeserklärung“ an den Rheingau-Taunus-Kreis – so bezeichnete Landrat Burkhard Albers die Beiträge von Persönlichkeiten aus der Region. Diese sind in einem Werk mit 105 Seiten zusammengefasst, das Landrat Albers und der Verleger Rainer Wendorff vom neomediaVerlag am Freitag in Bad Schwalbach präsentierte. (...)
Sehr lesenswerte Beiträge, die jedem von uns in Erinnerung rufen, in welch schönem Landstrich Deutschlands wir jeden Tag leben dürfen, so der Landrat. Oder wie es Begge Peter (Peter Beck) in seinem Beitrag formuliert und überzeugend vertritt: Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen.

Es ist ein geniales wie einfaches Konzept, das Rainer Wendorff mit seinem Verlagsteam Günter Poggemann und Jochen Federlein erfolgreich umsetzt.

 

Persönlichkeiten aus einem Kreis schreiben über ihren Kreis und damit über ihre Heimat, berichtet Wendorff. Diese Autorinnen und Autoren schauen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln auf ihre Region, beschreiben Leute und Landschaften, skizzieren Eigenarten und die Besonderheiten.“


Pressemitteilung Landratsamt Rheingau-Taunus-Kreis, 19.07.2016

 

„Sehnsuchtsorte“ entlang des Rheins „Hier bist Du Mensch, hier kannst Du es wirklich sein! – in Abwandlung des berühmten Goethe-Zitates lässt der Landrat seiner Begeisterung über Weingenuss im Rheingau, den Geschmack von Wisper-Forellen und die liebevoll restaurierte Idsteiner Altstadt freien Lauf. Peter Beck, besser bekannt als Begge Peder, erzählt von seiner Kindheit in einem Bad Schwalbach vergangener Jahre, der Geisenheimer Journalist und Wanderführer Wolfgang Blum schwärmt von seinen Sehnsuchtsorten entlang des Rheins, an denen die Seele des Rheingaus sitzt, Professor Dr. Rainer Forst erinnert sich an die Heimat der Kindheit, die Welt der sanften Täler, der dichten Wälder und der steilen Wege, die einen unvergleichlichen Zauber besitze.

 

Die Rheingauerin mit Leib und Seele, Ulrike Neradt, hebt neben Weinbergen vor allem die Menschen hervor, die die Gegend liebenswert machen. Es sind Bekenntnisse zu einer Region, die sich am Rande des Rhein-Main-Gebiets einen eigenständigen Charakter bewahrt hat.“

 

Wiesbadener Kurier, 18.07.2016