Landkreis Göppingen - überraschend.PERSÖNLICH.

 

„Wolff zeigte sich erfreut über das Ergebnis, bei dem 42 Autoren und 51 Unternehmen Beiträge auf 227 Seiten verfasst haben. ,Es ist eine Liebeserklärung vom Kreis für den Kreis', sagte der Landrat. Wolff stellte den Entstehungsprozess des Buches vor, in dem Zeitzeugen Zeitgeschichte festgehalten hätten und bedankte sich bei allen Beteiligten für das Zustandekommen des Werkes. Im Besonderen nannte er Susanne Leinberger vom Landratsamt, die bei der Koordination federführend gewesen sei, den norddeutschen Verlag ,neomedia' und die Agentur Danker-Moretti. (...)

 

Rainer Wendorff von der Geschäftsleitung des Verlags ,neomedia' hatte zuvor ,die identitätsstiftende Kraft durch Persönlichkeiten im Raum Göppingen' betont und ,Glaubwürdigkeit, Qualität und Emotionalität des Buches' herausgestellt, bevor er es offiziell an Landrat Edgar Wolff übergab."

 

Südwest Presse vom 13. Mai 2016

 

„Aus der Idee, die Ende 2014 der Neomedia-Verlag vorgestellt hat, ist ein ansehnliches Werk geworden: 1,9 Kilogramm schwer, 228 Seiten Umfang, goldfarbener Druck – 42 Autoren und 51 Unternehmen kommen darin zu Wort. (...) Mal melancholisch und voller Erinnerungen an die Kindheit, mal klar und präzise beschreibt jeder seine persönliche Beziehung zu der Region und ihren Menschen. Neben diesen Erinnerungen, die vor allem die verschiedenen Facetten der Menschen zeigen, die den Landkreis Göppingen ausmachen, ,ist es auch ein repräsentatives Geschenk und vor allem die Geschichte von Zeitzeugen, die wir festgehalten haben', betont der Landrat."

 

Göppinger Wochenblatt vom 18. Mai 2016

 

Ein Filmbeitrag der Filstalwelle / Südwest Presse gibt einen Einblick in die Buchübergabefeier mit zahlreichen Interviews.

 

Filstalwelle / Südwest Presse