· 

Buchübergabe im Landkreis Tübingen - ganz persönlich

 

 

Am Freitag, den 14.Februar 2020 fand in der Glashalle des Landratsamts Tübingen die feierliche Buchübergabe unseres Buches „Landkreis Tübingen – ganz persönlich“ vor den Augen von rund 600 Gästen statt.

Liebeserklärungen an den Landkreis, veröffentlicht am Valentinstag – einen besseren Tag hätte man fast nicht wählen können…

 

Die Buchübergabe fand im Rahmen des traditionellen Neujahrsempfang des Landkreises statt und stand ganz unter dem Motto „Heimat“. Denn gleichzeitig mit der Buchübergabe fand auch die offizielle Einbürgerungsfeier der neuen Kreisbürger statt.

 

 

 

In seiner Begrüßungsrede an die geladenen Gäste aus Politik, Bildung, Kirche, Wirtschaft, Sport und Kultur stellte Landrat Joachim Walter unser Buch mit den Worten „Es ist ein außergewöhnliches Buch, das tief blicken lässt – in die Seele unserer Heimat und in die Menschen, die hier leben. Dieses Buch – das war unser Ziel – soll Identität stiften, soll die vielen Facetten unserer Heimat zeigen. Wir wollten etwas schaffen, woran die Leserinnen und Leser hängen bleiben, wo sie sich wiederfinden und wo sie auch einmal staunen können“, vor.  

 

Besondere Worte für ein besonderes Exemplar, da dies inzwischen das 30. Exemplar in der Reihe unserer Landkreisportraits ist.

 

 

 

Die Auszubildenden des Landkreises baten im weiteren Verlauf des Abends zur Podiumsdiskussion um mit zwei der Autoren des Buches, der Fußballerin Kim Kulig und dem Sänger Dieter Thomas Kuhn, über das Thema „Heimat“ zu sprechen. Diese Liebe zur Heimat beschreiben Sie und auch weitere Autoren des Buches mit Sätzen wie „Es gibt Regionen, in denen ich länger gelebt als in Tübingen …, aber keine erzeugt solche Gefühle von Nähe und „Hierhergehören“.

 

 

Ganz persönliche Eindrücke vom Landkreis und seinen Menschen, die auch unseren leitenden Redakteur, Günter Poggemann, beeindruckten. Er übergab das Buch stellvertretend für das gesamte neomedia-Team an Landrat Joachim Walter.

 

 

Auch kulinarisch griffen ebenfalls die Auszubildenden den Heimatgedanken wieder auf und boten Highlights aus der Region an und auch der musikalische Rahmen durfte natürlich nicht fehlen, hier begrüßte das Verbandsjugendblasorchester Neckar-Alb traditionell mit dem Kreismarsch  und begleitete die Veranstaltung weiter. Alles in allem eine tolle und rundum gelungene Veranstaltung.

 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten des Landkreises, den Autoren, Unternehmen und allen fleißigen Helfer im Hintergrund für die vertrauensvolle und großartige Zusammenarbeit im Rahmen dieses besonderen Buchprojekts.

 

 

Falls Sie neugierig geworden sind und mehr über die Menschen aus dem Landkreis Tübingen erfahren möchten finden Sie hier eine kleine Leseprobe

 

"Landkreis Tübingen - ganz persönlich"

 

Fotos:

Übergabe      Jürgen Meyer, Reutlinger General-Anzeiger