• 1
  • 2

Hagen - ganz persönlich

Hagen buchcover

Mit dem Hagener Stadtbuch startet der neomediaVerlag erfolgreich ins Jahr 2017! Das im Januar erschienene Werk zeigt die ganze Vielfalt und Bandbreite der Stadt am südöstlichen Rande des Ruhrgebiets. Und das in kultureller, wirtschaftlicher, geschichtlicher wie auch persönlicher Hinsicht – denn einmal mehr sind es die interessanten Autorenbeiträge, die dieses Buch besonders spannend machen.

So beschreibt Rolf Möller, seit 1980 Drummer der Band „EXTRABREIT“, was ihn immer wieder nach Hagen zurückgeführt hat: „Warum bin ich denn nun immer meiner Heimatstadt treu geblieben? Grundsätzlich würde ich mich als sehr erdverbundenen Menschen bezeichnen. Es sind meine Familie, meine Freunde und meine Beziehungen, die für mich den Begriff „HEIMAT“ definieren. Und Hagen hat hierfür genau die richtige Größe. Hier kennt man die handelnden Personen sowohl in der Musikszene als auch in den Behörden und dem gesellschaftlichen Umfeld alle noch persönlich, die Netzwerke sind überschaubar und nicht beliebig.“

Bottrop – meine Stadt

Stadtbuch Bottrop

Seit April 2016 ist es da – unser erstes Stadtgeschichten-Buch! Es ist ein Buch über Bottrop geworden, eine Stadt mit besonderem Charme, die auf der Grenze von Münsterland und Ruhrgebiet liegt.

Die 26 an dem Buch mitwirkenden prominenten Persönlichkeiten sehen das besondere Potential „ihrer“ Stadt in den Menschen, die dort wohnen. Die Fußballlegende Willi Lippens schwärmt von der Mentalität der Menschen im „Pott“, bei denen man eine Hilfsbereitschaft und Verbundenheit findet, „die noch aus der Zechenvergangenheit herrührt“. Kabarettist Dr. Ludger Stratmann scherzt, dass er die Sprache des Ruhrgebietes und die Mentalität der Bottroper brauche: „Damit habe ich in den vergangenen 20 Jahren meinen Lebensunterhalt verdient“. Und Ulla Kock am Brink schildert ein besonderes Kindheitserlebnis in „ihrem“ Bezirk in Bottrop, bei dem sie alles erlebte, „was einen Menschen zu einem mehr oder weniger gut funktionierenden, lebenstüchtigen Teil der Gesellschaft macht“.

Besondere Prägungen auf dem Einband des Buches und eine schöne Bildgestaltung von Michael Kaprol und Marc Dahlhoff machen das Buch „Bottrop – meine Stadt“ zu einem besonderen Leseerlebnis. Hier gibt es überraschende Seiten einer Stadt zu entdecken, die nicht zu unterschätzen ist.

Wir sind Partner

Wir suchen Sie ...

... für unseren Vertrieb!

Ihre Initiativbewerbung direkt an: rainer.wendorff@neomedia.de

Sprechen Sie uns an...

Haben Sie Fragen zu unserem Konzept? 

info@neomedia.de

Kontakt

Tel. (02546) 9313 - 0
Fax: (02546) 9313 - 33

info@neomedia.de